Finn Ørstrup

Balkonverglasungen sollten ein Standard sein

Finn Ørstrup arbeitet seit 40 Jahren als Architekt, außer in Dänemark ist er international tätig. Seinen Alltag verbringt er in seinem Architekturbüro und mit Forschungsarbeiten als emeritierter Dozent der Hochschule für Architektur der Kunstakademie Kopenhagen. Unabhängig vom jeweiligen Auftrag hat er klare Vorstellungen und Visionen.
  – Ich strebe immer nach bester Qualität und Mehrwert. Nach Schönem, dass den Menschen begeistert.

Balco kam vor ca. 10 Jahren mit ihm in Kontakt, über seinen norwegischen Arbeitskollegen und Freund Pål Jørgensen. Zusammen arbeiteten sie an einem Projekt mit Balkonverglasungen,oberhalb des Polarkreises in Narvik, Nord-Norwegen.
  – So weit im Norden zu arbeiten, ist ein besonderes Erlebnis. Immer Winter, ist es rund um die Uhr dunkel und im Sommer geht die Sonne nie unter. Die Voraussetzungen, mit dem Licht zu arbeiten, sind sehr speziell. Die Temperatur steigt nie über 15-16° Celsius, somit sind verglaste Balkone eine Notwendigkeit.
Große Teile von Narvik wurden im Zweiten Weltkrieg bombardiert. Um die Stadt wieder aufzubauen, wurden die bekanntesten norwegischen Architekten zu Hilfe geholt. Dieses wichtige architektonische Erbe gelte es zu schützen, so Finn Ørstrup
  – Man muss sich des Gebäudes sorgfältig annehmen, unter Berücksichtigung der Häuser, der Geschichte und der Umgebung. Meine Arbeit enthält eine Transformation des alten Eindrucks und etwas Neues, Modernes. das ist eine große Verantwortung.

Für die Gestaltung der Balkone ist das Licht entscheidend. Alle Menschen möchten Sonne und Licht auf ihrem Balkon. Als Hilfestellung hat Finn Ørstrup hierfür das so genannte Sonnendiagramm entwickelt – eine Simulation, die den genauen Lichteinfall zu allen Tageszeiten und in den verschiedenen Jahreszeiten anzeigt.
  – Manchmal erleuchtet ein Sonnenstrahl über dem Boden den ganzen Raum. Das Sonnendiagramm hilft mir, den Lichteinfall zu bestimmen, das benötige ich, um die Proportionen und das Design für den Balkon zu gestalten.

Die Rolle des Archtiekten ist, die Kundenbedürfnisse zu hören, zu verstehen und umzusetzen, sagt Finn Ørstrup.
  – Viele Kunden kennen Balkoverglasungen nicht. Oft geht es um sanierungsbedürftige Betonplatten, ich berate sie und kläre über die Möglichkeiten mit Balkonverglasungen auf, die es neben der klassischen Betonsanierung gibt. Die meisten sind überrascht. Warum die finanziellen Mittel, die bereits für die Sanierung geplant sind, nicht in eine viel bessere, nachhaltige Lösung investieren? Mit einem Balkonverglasungssystem hat man nicht nur einen Balkon. Es ensteht ein Platz, der für längere Zeit im Jahr genutzt werden kann. Man spart Energie, reduziert die Instandhaltungskosten und steigert den Wert der Immobilie. Aus meiner Sicht sollten Balkonverglasung einen Standard in Nordeuropa darstellen.

Aus vielen Gründen hat sich Finn entschieden, mit Balkonverglasungen zu arbeiten.
  – Balcos Systeme sind flexibel und geben mir die Möglichkeit, mit ihnen zu arbeiten wie ich will. Die Auswahl ist groß, wenn es um das Design, die Entwässerung, die Fenster, das Glas und die Farben geht. Die Systeme sind zuverlässig und imponieren durch Präzision. Ich bemerke, dass Balco einen guten Ruf genießt, die Kundschaft wird gepflegt und es gibt selten Probleme mit dem Material. Balcos Balkonsysteme halten, was sie versprechen – beste schwedische Qualität.

Finn Ørstrup

Finn Ørstrup, Senior Lecturer Emeritus, Architekt MAA, Danske Ark

BALCO
WordPress Video Lightbox