Menu

Laubengang sei Dank

Balco Access: Effektiver Klimaschutz durch Laubengänge


Energieeffizienz und Rauchabzug im Brandfall: Beiden Anforderungen wird Balco Access im besonderen Maße gerecht. Denn das Verglasungssystem für Laubengänge sorgt für einen effektiven Klima- und Bauteilschutz – und öffnet sich bei einem eventuellen Feuer und bei Rauchentwicklung automatisch. Zugleich lassen sich die Fenster auch manuell öffnen. Das Verglasungssystem eignet sich nicht nur zur Aufwertung von Bestandsimmobilien, sondern auch für den Neubau.  

 

Laubengänge dienen vor allem der Erschließung vieler kleiner Wohneinheiten im Geschosswohnungsbau und wurden insbesondere zur Zeit der Industrialisierung als Zugangsform gewählt. Vermehrt kommen sie auch heute wieder als zusätzliche Frei- und Gemeinschaftsfläche zum Einsatz, die den nachbarschaftlichen, sozialen Austausch in den Vordergrund stellt. Die zeitgemäße Gestaltung spielt – sowohl im Neubau als auch in der Sanierung – eine zentrale Rolle. Bauphysikalische Aspekte der Energieeffizienz und des Brandschutzes stehen dabei im Fokus von Architekten, Investoren und Bauherren.

 

Eine effektive Lösung, die den aktuellen Anforderungen Rechnung trägt, bietet Balco jetzt mit dem Access-System an. Die Verglasung des Laubengangs bildet eine klimatische Pufferzone, in der die kalte Luft aufgewärmt wird, bevor sie in die Wohnung gelangt. Heizkosten können auf diese Weise verringert werden. Da Regen, Schnee und Kälte ausgeschlossen werden, bleiben Laufwege und Bauteile geschützt. Wartungs- und Unterhaltskosten werden somit verringert. Zugleich bedeutet dies, dass ein trockener, sicherer Zugang zur Wohnung ermöglicht wird. Denn insbesondere in Wintermonaten stellt Wasser in ungeschützten Laubengängen oftmals eine Rutschgefahr dar. Dieses Risiko wird durch die Verglasung ausgeräumt.

 

Sicherheit im Brandfall

Kommt es zu einem Feuer, stellt die Rauchentwicklung meist die größte Gefahr für die Hausbewohner dar. Im Brandfall öffnen sich die Scheiben des Access-Systems automatisch und ermöglichen dadurch einen Rauchabzug, sodass Fluchtwege besser zu erkennen sind und die Arbeit von Rettungsmannschaften der Feuerwehr erleichtert wird. Das automatische Öffnen basiert auf einer durchdachten Kettenreaktion: Ausgelöst durch die Rauchentwicklung senden die im Deckenbereich des Laubengangs montierten Rauchmelder Signale an die Elektromagneten in den jeweiligen Fensterabschnitten. Der Kontakt der Magneten wird getrennt; eine verborgene Seilkonstruktion schiebt die Fenster automatisch zur Seite. Darüber hinaus lassen sich auf Wunsch vier der fünf Fensterscheiben in jedem Abschnitt auch manuell öffnen. Hierzu reicht ein leichter Druck auf den Fensteröffner. Dank des stabilen Handgriffs und des geringen Rollwiderstands der Scheiben ist dies auch im Alltag – beispielsweise zum Lüften – sehr leicht.

 

Leicht und designorientiert

Wie alle Verglasungssysteme von Balco besteht auch das Access-System aus einer vorgefertigten Grundkonstruktion aus Aluminium. Das leichte und wartungsfreie Metall sorgt für ein niedriges Gesamtgewicht und eine lange Lebensdauer des Systems. Erhältlich ist es als Variante mit Laufschiene auf der Absturzhöhe, mit oder ohne Sichtgurt aus Klarglas oder als Version mit niedrigem Brüstungselement und zusätzlichem Handlauf als Absturzsicherung. Ein hoher Glasanteil trägt dazu bei, dass das System mit der Fassade verschmelzt und einen einheitlichen architektonischen Gesamteindruck erzeugt.

 

Weitere Informationen erhalten Architekten, Investoren und Bauherren direkt bei Balco – per E-Mail (balco@balco.de), Telefon (030 634 998 25) oder im Internet unter www.balco.de.

Downloads

Pressetext Laubengangverlasung Laubengang Access außen Rauchmelder Laubengang innen VentTech Entwässerung Cleanline

Erfahren Sie mehr über Balcos Balkonlösungen

Tragen Sie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Email-Adresse ein. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Möchten Sie mehr erfahren über unsere verglasten und offenen Balkone? Kontaktieren Sie uns